Impressum AGB Datenschutz

Christina Grobelny

Maxstr. 23
22089 Hamburg

 

Telefon: 040 / 41093565

info @ seelenfluesterin.com

Steuernummer 43/077/01400

Dieses Impressum gilt auch für mein Xing Profil https://www.xing.com/profile/Christina_Grobelny und google+.

Ich bin Kleinunternehmerin nach § 19 Abs. 1 UStG. Umsatzsteuer wird nicht erhoben.

Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Christina Grobelny

Maxstr. 23, 22089 Hamburg

Telefon: 040/41093565
info@seelenfluesterin.com
www.seelenfluesterin.com

 

In unserem Bundesland ist in allen Datenschutzangelegenheiten Ansprechpartner:

 

Prof. Dr. Johannes Caspar

Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg

Telefon: 040/428 54-40 40
Telefax: 040/428 54-40 00

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Homepage: http://www.datenschutz-hamburg.de

 

Bildnachweise: Studio Line; Denisse Arzate, fotolia.com

46750887 @ Marem/www.fotolia.com
40608564 @ Rozario Rizzo/www.fotolia.com
39234355 @ artellia/www.fotolia.com
13073842 @ meiKIS/www.fotolia.com
21693656 @ VRD/www.fotolia.com
5905419 @ Spectral Design/www.fotolia.com
43062461 @ 716/www.fotolia.com
42313210 @ sunny07/www.fotolia.com
30136402 @ Sergey Nivens/www.fotolia.com
18283865 @ Fiedberg/www.fotolia.com
5739055 @ marilyn barbone/www.fotolia.com
2401212 @ Brebca/www.fotolia.com
52219135 @ 06photo/www.fotolia.com
301364202 @ Sergej Khackimullin/www.fotolia.com
42701303 @ E. Adler/www.fotolia.com

 

Inhalte

Die Inhalte der Internetseiten werden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Jedoch kann keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Haftungsansprüche gegen Christina Grobelny, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern auf Seiten von Christina Grobelny kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder.

Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss haben, wird keine Gewähr übernommen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Mögliche Verletzung von Copyrights
Die Inhalte dieser Internetseiten wurden von mir zusammengestellt oder von Anderen zur Verfügung gestellt. Obwohl ich mich stetig bemühe kein bestehendes Copyright zu verletzen, ist dies aufgrund der Fülle an Inhalten auf diesen Seiten nicht völlig ausgeschlossen. In diesem Fall bitte ich um kurze Nachricht per E-Mail, damit ich den Vorgang prüfen und den Text gegebenenfalls entfernen kann.

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot www.seelenfluesterin.com. Diese ist für die Inhalte dieses Internet-Angebots verantwortlich.

Erhebung von Nutzungsdaten/Nutzungsanalyse

Beim Zugriff auf unser Internetangebot erfassen wir folgende Daten in einer Protokolldatei:

-      IP-Adresse in anonymisierter (verkürzter) Form

-      Zeitpunkt des Zugriffs

-      aufgerufene Seite bzw. Name der abgerufenen Datei (URL)

-      Status-Informationen (z. B. Fehlercodes)

-      übertragene Datenmenge 

-      Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung etc.)

-      Wenn Sie eine Emailschreiben, wird Ihre Emailadresse und Ihre Mail gespeichert

Die Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Dieses Internetangebot verwendet keine Techniken, die darauf abzielen, das Zugriffsverhalten einzelner Nutzer auszuwerten. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt.

Cookies

In bestimmten Fällen werden so genannte temporäre Cookies verwendet. Diese enthalten keine personenbezogenen Daten und werden nach Ablauf der Sitzung mit dem Schließen Ihres Web-Browsers automatisch gelöscht.

Auskunftsrechte

Auskunftsrechte können schriftlich oder per E-Mail gegenüber den im Impressum genannten Stellen geltend gemacht werden. Dies gilt auch für Widersprüche zu einer erteilten Einwilligungserklärung.

Verschlüsselung

 Dieses Angebot unterstützt den gesicherten Zugriff über das HTTPS/SSL-Protokoll sowie die Verschlüsselung von E-Mails mit PGP/GnuPG.

Der Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ich behandel Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ich weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Es werden keine cookies verwendet. Google+ schon.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Rechtliches

Ich bin weder Arzt, Psychologe noch Heilpraktiker. Bei Beschwerden und Krankheiten immer zur Diagnose und Behandlung zum Arzt oder Heilpraktiker gehen. Durch mich erfolgt keine Heilbehandlung.

Meine Angebote stellen keine Therapien dar. Meine Arbeit dient in erster Linie Entspannung und Selbstfindung. Ich kann, darf und werde Ihnen keine gesundheitlichen Verbesserungen garantieren oder Heilungsversprechen machen. Die Arbeit mit Energien und Engeln ist ausschließlich spiritueller Natur.

Ich stelle keine Diagnosen, ich verordne keine Medikamente, und ich rate grundsätzlich dazu, bei gesundheitlichen Beschwerden immer einen Arzt zu konsultieren und am besten auch begleitend zur Energiearbeit einen fachkundigen Arzt und/oder Heilpraktiker aufzusuchen.

In allen Ferneinweihungen und energetischen/spirituellen Anwendungen bzw. Reinigungen können starke Energien fließen. Daher setzen diese Anwendungen und Einweihungen eine physische und psychische Belastbarkeit des Empfangenden voraus. Ich übernehme bei Einweihungen, Energieübertragungen und energetischen Reinigungen keine Haftung.

Beim Kauf einer Ferneinweihung  haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, innerhalb von einem Monat die Bestellung zu widerrufen und zurück zu geben.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Methoden keine Schulmedizin ersetzt. Ich bin kein Arzt und kein Heilpraktiker. Alle Übungen, Empfehlungen und Hinweise, dienen nur als Anregung und es obliegt dem Klienten, diese selbstverantwortlich prüfen. Jegliche Haftung ist hiermit ausgeschlossen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Coaching und Beratung

§ 1 Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1) Die von beiden Vertragspartnern akzeptierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbedingungen zwischen dem Coach/Berater Christina Grobelny (nachfolgend Coach genannt) und dem Coachee als Dienstvertrag im Sinne der §§ 611 ff BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde.
 2) Der Vertrag kommt zustande, wenn der Coachee das generelle Angebot des Coaches/Beraters, die Beratung in beruflichen und privaten Entscheidungssituationen (Coaching) und die gezielte Schulung von Fähigkeiten zur Optimierung von Fachkompetenzen (Training) annimmt. Dazu gehören auch Entspannungsmaßnahmen, die dem Erhalt der Gesundheit dienen, sowie Übungen zur Selbsterfahrung und kognitiven Umstrukturierung.
 3) Der Coach/Berater ist berechtigt, einen Dienstvertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, wenn er aufgrund seiner Spezialisierung oder aus gesetzlichen Gründen nicht coachen und beraten kann oder darf, oder wenn es Gründe gibt, die ihn in Gewissenskonflikte bringen könnten. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch der Coaches/Beraters für die bis zur Ablehnung der Beratung entstandenen Leistungen, inklusive Entspannung/Verfahren erhalten.

§ 2 Inhalt des Dienstvertrags

1) Der Coach/Berater erbringt seine Dienste gegenüber dem Coachee in der Form, dass er seine Kenntnisse und Fähigkeiten zwecks Beratung, Schulung, Entspannung und Prävention anwendet. Der Coach/Berater ist berechtigt, die Methoden anzuwenden, die dem mutmaßlichen Willen des Coachee entsprechen, sofern der Coachee hierüber keine Entscheidung trifft.
2) Ein subjektiv erwarteter Erfolg des Coachees kann nicht in Aussicht gestellt oder garantiert werden. Gegenstand des Vertrags ist daher die Erbringung der vereinbarten Coachingleistung, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Ziels des Coachee. Soweit der Coachee die Anwendung derartiger Gespräche, Maßnahmen oder Entspannungsverfahren ablehnt und ausschließlich nach wissenschaftlich anerkannten Methoden gecaocht und beraten werden will, hat er das dem Coach/Berater gegenüber zu erklären.

§ 3 Rechtliche Rahmenbedingungen des Coaches

1) Coaching und Beratung ist ausdrücklich keine Ausübung der Heilkunde, demnach darf der Coach gem. HPG § 1 Abs. 2 keine Krankheiten feststellen, heilen und lindern. Der Coach/Berater darf keine Krankschreibungen vornehmen und er darf keine Medikamente verordnen.
 2) Coaching und Beratung ist keine Psychotherapie und kein Ersatz für eine Psychotherapie. Der Coachee trägt während des gesamten Prozesses die volle Verantwortung für sein Handeln, sowohl während, als auch außerhalb der Termine. Die Teilnahme an einem Coaching/Beratung setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

§ 3 Mitwirkung des Coachees

1) Zu einer aktiven Mitwirkung ist der Coachee nicht verpflichtet. Eine Beratung ist in den meisten Fällen aber nur bei aktiver Mitwirkung des Coachee sinnvoll. Dies gilt insbesondere für die Erteilung erforderlicher Auskünfte als Grundvoraussetzung für ein Coaching/Beratung wie auch für eine aktive Mitarbeit bei Entspannungsübungen und anderen Methoden.
2) Der Coach/Berater ist berechtigt, die Beratung zu beenden, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben ist, insbesondere wenn der Coachee die Inhalte verneint.
3) Auch der Coachee hat das Recht, die Beratung zu beenden, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben ist. Dies muss rechtzeitig – mindestens eine Woche vor dem nächsten vereinbarten Beratungstermin und schriftlich erfolgen.

§ 4 Vertraulichkeit des Coachings/Beratung

1) Der Coach/Berater behandelt die Daten des Coachee vertraulich und erteilt bezüglich der Inhalte der Gespräche und Übungen, der Prävention und Entspannungsverfahren sowie deren Begleitumstände und die persönlichen Verhältnissen des Coachee Auskünfte nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Coachee. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, wenn die Auskunft im Interesse des Coachee erfolgt und anzunehmen ist, dass der Coachee zustimmen wird.
2) § 4 Abs. 1 ist nicht anzuwenden, wenn der Coach/Berater aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist, beispielsweise bei Straftaten, oder auf behördliche oder gerichtliche Anordnung auskunftspflichtig ist. Dies gilt auch bei Auskünften an Personensorgeberechtigte, nicht aber für Auskünfte an Ehegatten, Verwandte, Familienangehörige, Kollegen oder Vorgesetzte.
3) § 4 Abs. 1 ist ferner nicht anzuwenden, wenn in Zusammenhang mit der Beratung, Schulung, Entspannung und Prävention persönliche Angriffe gegen den Coach/Berater oder seine Berufsausübung stattfinden und er sich mit der Verwendung zutreffender Daten oder Tatsachen entlasten kann.
4) Sofern der Coachee ein detailliertes Protokoll über das Coaching/Beratung verlangt, erstellt der Coach dieses kosten- und honorarpflichtig nach tatsächlichem Zeitaufwand aus den Aufzeichnungen.

§ 6 Meinungsverschiedenheiten

Meinungsverschiedenheiten aus dem Vertrag und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten gütlich beigelegt werden. Hierzu empfiehlt es sich, Gegenvorstellungen, abweichende Meinungen oder Beschwerden schriftlich der jeweils anderen Vertragspartei vorzulegen.

§ 7 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Beratungsvertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder nichtig sein oder werden, wird damit die Wirksamkeit des Beratungsvertrages insgesamt nicht tangiert. Die ungültige oder nichtige Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck oder dem Parteiwillen am nächsten kommt.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 1 Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: Christina Grobelny, Maxstr. 23, 22089 Hamburg –

 

 

 

 
 
 
 
 
 

 
 

 
 
 
 

Christina Grobelny - Maxstr. 23 - 22089 Hamburg - Telefon: 040/41093565 - Mobil: 0176/49282306 - E-Mail: info@seelenfluesterin.com - Impressum
(c) 2011-2018 Christina Grobelny. Präsentation durch CMSimple (XH). - Anmeldung